Leichtathletik

Leichtathleten der HSR wieder mal erfolgreich

Kurz vor Schuljahresende treffen sich die besten Leichtathleten der Stadt Weiden und des Landkreises Neustadt traditionell auf der Realschulsportanlage zum B-Finale Leichtathletik der Schulen. Neben Sprint, Weitsprung, Kugelstoßen bzw. Ballwurf und dem 800m-Lauf standen auch die Sprint-Staffeln auf dem Programm. Wie immer war die Hans-Scholl-Realschule in allen Altersklassen vertreten. Im Schuljahr 2017/18 gab es diesmal für die HSR-Teams einen ersten (Jungen II), einen zweiten (Jungen III) und einen vierten Platz (Jungen IV). Während die Jungen II (Jahrgänge 2001-2003) wieder einmal überlegen gewannen, verpassten die Jungen III (2003/2004) einen deutlichen Sieg wegen unglücklicher Umstände. So trat leider ein Weitspringer zu wenig an und somit fehlten circa 400 Punkte im Endergebnis. Das man trotzdem nur um 44 Punkte hinter dem Erstplatzierten lag, zeigte die an sich hervorragende Leistung der gesamten Mannschaft. Die Mannschaft der Jungen IV (2005-2007) erzielte mit dem vierten Platz ein zufriedenstellendes Ergebnis. Beachtenswerte Einzelergebnisse erzielten David Fenzl im 100m-Sprint mit 12,5 Sekunden und einmal mehr Daniel Koller mit herausragenden 12,55 m im Kugelstoßen und 5,65m im Weitsprung bei den Jungen II. Hervorzuheben bei den  Jungen III sind die 9,4 Sekunden von Moritz Raß und die 10,0 Sekunden von Joshua Lorenz (75m-Lauf), während bei den Kleinsten vor allem Marcello Cinak überzeugen konnte. Seine 36 Meter mit dem 200g-Ball und sein Weitsprung-Ergebnis von 4,37m können sich sehen lassen.

Leichtathletik HSR Teams2018