Legal Highs

Was sind eigentlich…

„Legal Highs“? Diese Frage durften sich die Schüler der 8. Klasse im Rahmen der Präventionsarbeit an der Hans-Scholl-Realschule stellen. Den Einstieg in das Thema bildete eine Sammlung von eigenen Gedanken, was sich hinter dem Begriff verstecken könnte.

Im Anschluss setzten sie sich in Kleingruppen mit den Themen „Was ist das genau?“, „Recht und Gesetz“, „Wirkung und Nebenwirkung“ und „Wie kann ich helfen?“ auseinander. Nachdem die Kleingruppen ihr Wissen auf kleinen Kärtchen gesammelt haben, trugen die Schüler alle Ergebnisse an der Tafel zusammen. In einer anschließenden offenen Gesprächsrunde wurden die einzelnen Themen gemeinsam besprochen und auftauchende Fragen geklärt, sodass die Schüler einen umfassenden Überblick erhalten haben.

Abschluss der Einheit bildete die Übung „Tankmodell“. Die Schüler suchten nach Tankstellen in ihrem Alltag, um den eigenen Tank eigenständig wieder auffüllen zu können. Hier konnten sehr viele und wichtige Tankstellen benannt werden.

Es konnte erfolgreich herausgearbeitet werden, dass Drogen/ illegale Substanzen aller Art nicht nur schädlich für den eigenen Körper sind, sondern auch in den unterschiedlichsten Lebensbereichen Probleme verursachen können.

  • Legal_Highs01Legal_Highs01
  • Legal_Highs02Legal_Highs02
  • Legal_Highs03Legal_Highs03