Stadtradeln

Hans-Scholl-Realschüler radeln fleißig bei Fahrradaktion

Auch wenn das Wetter im Aktionszeitraum (01.-21.05.2021) wahrlich nicht immer zum Radeln einlud, beteiligten sich insgesamt 121 Schüler der Hans-Scholl-Realschule an der Aktion „Stadtradeln“. Bei dieser von der Stadt Weiden mitorganisierten Veranstaltung nahmen insgesamt 79 Weidener Institutionen teil. Mit den erzielten 7.334 Gesamtkilometern erreichte die HSR dabei den 2. Platz aller teilnehmenden Weidener Schulen und den 11. Platz im Gesamtklassement der Stadt Weiden. Das Ziel der Aktion war es, eine gesunde Abwechslung zum meist bewegungsarmen Corona-Alltag herzustellen und die Schüler fit zu machen. Da alltägliche Wege, wie zum Beispiel der Weg zur Schule, anstatt mit dem Auto, mit dem Rad zurückgelegt wurden, leisteten alle Teilnehmer dabei außerdem einen Beitrag zum Klimaschutz.

Besonders honoriert wurde das fleißige Radeln der Schüler vom Elternbeirat der Schule durch eine finanzielle Belohnung von insgesamt 300 Euro. Jeweils 100 Euro davon sicherten sich die Klassen 5b (Sieger der 5./6. Jahrgangsstufe mit 774 Kilometern), 7c (Sieger der 7./8. Jahrgangsstufe mit 701 Kilometern und 10c (Sieger der 9./10. Jahrgangsstufe mit 996 Kilometern). Die besten Einzelleistungen erzielten Jannik Gollwitzer (Klasse 5b) mit 275 Kilometern und Lucas Uschold (Klasse 10a) mit 289 Kilometern. Der Förderverein der Schule belohnt beide Schüler für ihren großen sportlichen Einsatz mit jeweils 50 Euro.

  • DSC_0004DSC_0004
  • DSC_0009DSC_0009